16. August 2017 - Viel Spaß bei der Ferienpassaktion der Feuerwehr Friedrichsgabe
26. Mai 2017 - Unter der Haube
06. Mai 2017 - Firefighter Stairrun Berlin
18. Februar 2017 - Übung bei Lüdemann
13. Januar 2017 - Jahreshauptversammlung
      Newsarchiv


16. August 2017 - Viel Spaß bei der Ferienpassaktion der Feuerwehr Friedrichsgabe

Einsatz eines Feuerlöschers.

Am 16.8.2017 beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe erstmalig mit einem Mitmach-Tag am Ferienpassprogramm der Stadt Norderstedt.

Die Gruppenführerin gibt den Einsatzbefehl...

..und kurz darauf heißt es Wasser marsch.
Bei bestem Wetter durfte Wehrführer Carsten Fründt 7 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 11 Jahren im Feuerwehrhaus an der Ulzburger Straße begrüßen und begann den abwechslungsreichen Tag mit einer theoretischen Einführung in das Thema Freiwillige Feuerwehr. Anschließend begann der praktische Teil des Tages. Angeleitet von erfahrenen Feuerwehrleuten und Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Norderstedt durften sich die Kinder mit vielen Tätigkeiten der Feuerwehr befassen. Zu Beginn stand das Löschen eines kleinen kontrollierten Feuers am Feuerlöschtrainer auf dem Programm, anschließen ging es mit der Drehleiter hoch hinaus in luftige Höhe, dabei konnten die Kinder auch einen Ausblick über die Stadt genießen. In einem vernebeltem Raum konnte die Funktion der Wärmebildkamera einmal selbst ausprobiert werden, im Anschluss wurde eine „eingeklemmte Person“ durch Anheben eines PKW mittels Druckluftkissens gerettet. Wie vor 100 Jahren wurde mittels Muskelkraft ein Löschangriff mit der Kutsche durchgeführt und auch der Einsatz von Löschschaum wurde vorgeführt. Im Rahmen einer Abschlussübung konnten die Kinder Ihren nun mehr anwesenden Eltern eindrucksvoll vorführen was Sie an diesem Tag gelernt haben: mit Unterstützung von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wurde ein „dreiteiliger Löschangriff“ erfolgreich durchgeführt. Der Nachmittag hat allen Beteiligten sichtbar viel Spaß bereitet und wird im kommenden Jahr sicherlich wiederholt werden.





26. Mai 2017 - Unter der Haube


Die Sonne strahlte, als das frisch gebackene Ehepaar aus dem Standesamt in Kaltenkirchen trat und durch das Spalier ging. Unser Gruppenführer Jan hat heute Ja zu seiner Christin gesagt. Traditionell wartete die erste eheliche Prüfung bereits, gemeinsam wurde ein Löschangriff mittels Kleinlöschgerät vorgenommen.
Wir wünschen Euch beiden viele weitere tolle Jahre, nun als Ehepartner.





06. Mai 2017 - Firefighter Stairrun Berlin
770 Stufen plus ca. 350m Wegstrecke - Zwei Kameraden von uns haben sich dieser Aufgabe erfolgreich gestellt und sie bewältigt.

39 Etagen, 770 Stufen, das Park Inn in Berlin

Ca. 30 kg Montur mit Atemschutz angelegt und 770 Stufen: So lautet die Aufgabe des Rennens, das am 06.05.2017, also vergangenen Samstag in Berlin stattfand – genannt „Firefighter Stairrun“.


774 Feuerwehrleute aus der ganzen Welt messen sich dabei im Schnell-Treppensteigen. Wer mitmacht, braucht nicht nur Kondition und einen eisernen Willen. Nein – es braucht auch eine Portion Enthusiasmus und vielleicht ein bisschen Wahnwitz.
Zwei, die es wissen wollten, waren diesmal auch aus Friedrichsgabe dabei: Thomas Mohr und Christoph Nüser. Angefangen hatte die Sache nach intensiver Unterhaltungen nach dem Dienst. Nüser hatte die Idee, Mohr ließ sich überreden. Der Plan war geboren und auch mehrere Übungsstätten wurden schnell gefunden. Mehrmals pro Woche liefen beide seit Februar fortan dort auf und ab. Das Motto: Dabei sein ist alles. Unterstützung in Berlin bekamen die beiden von mitgereisten Feuerwehrkameraden. Mit einer Zeit von 11:21 Minuten sind beide für das erste Mail durchaus zufrieden.





18. Februar 2017 - Übung bei Lüdemann
Übungen


sollen möglichst realistisch sein, nur so können wir uns bestmöglich auf unseren Einsatz vorbereiten. Jedoch hat niemand gerne die Feuerwehr bei sich im Haus und wenn uns doch jemand die Möglichkeit gibt und uns sein Gebäude zur Verfügung stellt, so müssen wir immer Abstriche machen, da dort meist nichts schmutzig gemacht oder gar beschädigt werden soll. Umso interessanter sind Abbruchhäuser, bei denen wir ungehindert üben können, ohne uns darüber Gedanken machen zu müssen.
Dieses Wochenende war es mal wieder soweit und nach einem gemeinsamen Frühstück starteten wir zum ehemaligen Gartencenter Lüdemann. Dieses Gebäude steht in einer besonderen Beziehung zu unserer Feuerwehr, denn in diesem Haus wohnte Walter Lüdemann, von 1960-1986 Wehrführer unserer Wehr. Bevor in den nächsten Tagen die Bagger anrollen und das Wohnhaus uns das angrenzende Gartencenter dem Erdboden gleich machen um Platz für neue Wohnhäuser zu schaffen, konnten wir dort diverse Übungen durchführen. So konnten wir zum Beispiel mit viel Theaternebel unsere jungen Atemschutzgeräteträger weiter ausbilden und den alten Hasen eine Auffrischung bieten. Ein kontrolliertes Feuer zeigte eindrucksvoll, wie warm es in einem Brandraum bereits nach wenigen Minuten wird und wie der sparsame Einsatz von Wasser die Bildung von unangenehmem Wasserdampf reduziert.
Gegen Nachmittag waren alle Lagen abgearbeitet und wir kehrten wieder zur Wache zurück.





13. Januar 2017 - Jahreshauptversammlung
Zu
Beginn des neuen Jahres lud die FF Friedrichsgabe zur Jahreshauptversammlung ein.
Neben den Mitgliedern (54 von 59 aktiven Mitgliedern waren anwesend) hatten auch zahlreiche Gäste den Weg in unser Feuerwehrhaus gefunden.
Nach einem gemeinsamen Essen wurde kurz auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.
151 Einsätze und 26 Ausbildungs- und Übungsdienste galt es im Jahr 2016 zu bewältigen. Hinzu kamen zusätzliche Einweisungen (Digitalfunk und unsere neue Drehleiter) sowie freiwillige Ausbildungseinheiten am Wochenende. Auch zahlreiche Lehrgänge beim Kreisfeuerwehrverband und an der Landesfeuerwehrschule wurden durch die Mitglieder besucht. Insgesamt wurden rund 3200 Unterrichtsstunden abgehalten.
Im Januar 2016 wurde unsere neue Drehleiter ausgeliefert, im Vergleich zum alten Vorgänger ein riesiger technischer Fortschritt. Ebenfalls neu eingeführt wurde im vergangenen Jahr der Digitalfunk, der Umstieg hat im Großen und Ganzen gut funktioniert.
Der Anbau einer weiteren Fahrzeughalle sowie neuer Sanitärräume konnte im Juli abgeschlossen werden. Der noch freie Stellplatz wird nach Plan im Jahr 2017 mit einem Wechselladerfahrzeug sowie einem Abrollbehälters Dekontamination belegt werden.
Auch Wahlen standen dieses mal wieder auf der Tagesordnung. Mit Christian Hauenschild wählte die Wehr einen stellvertretenden Kassenwart, Carlo Peters wurde als Schriftwart in seinem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt. Bei der Wahl zum stellvertretenden Gruppenführer konnte sich Nils Semmelhaack gegen zwei Mitbewerber durchsetzen.

Beförderungsmarathon: O. Born, N. Beste, L. Steinmeier, L. Harder, R. Freiberg, T. Mohr, M. Wohlfeil, C. Nüser, C. Fründt
Folgende Kameraden wurden auf der Jahreshauptversammlung befördert:
Norman Beste und Oliver Born zum Feuerwehrmann, Lasse Steinmeier zum Oberfeuerwehmann und Lukas Harder zum Hauptfeuerwehrmann. René Freiberg kann sich von nun an Löschmeister nennen. Die Wahlen Mitte des Jahres zogen die Beförderung von Marc Wohlfeil zum Oberlöschmeister und Thomas Mohr zum Brandmeister nach sich. Und auch die neue Wehrführung Carsten Fründt und Christoph Nüser trägt nun neue Dienstgrade auf der Schulter.
Für

Zusammen 50 Jahre: Sandra Heiner, Sven Büttner und Tobias Groß

Das Brandschutzehrenzeichen in Silber für Andreas Kühl, Blumen für seine Frau Birgit.
langjährige Mitgliedschaft wurden Sandra Heiner und Sven Büttner (jeweils 20 Jahre) und Tobias Groß (10 Jahre) geehrt.
Unserem Zugführer Andreas Kühl wurde das Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst verliehen.
Zusammengefasst können wir sagen: 2016 war für unsere Wehr ein erfolgreiches Jahr und wir freuen uns auf das was vor uns liegt !





Newsarchiv

20. September 2016 - Mirco hat gefegt
11. Juni 2016 - Nils und Sandra sagen Ja
10. Juni 2016 - Generationswechsel an der Spitze unserer Wehr
22. April 2016 - Digitalfunk eingeführt
12. März 2016 - Fegen zum 30.
22. Februar 2016 - Unsere Drehleiter von oben
12. Februar 2016 - Übergabe der neuen Drehleiter durch Oberbürgermeister Grote
28. Januar 2016 - Abholung der neuen Drehleiter
15. Januar 2016 - Jahreshauptversammlung
01. Januar 2016 - Silvester im Einsatz
08. Dezember 2015 - Ab heute in rot
11. November 2015 - Rohbaubesprechung Drehleiter
19. Oktober 2015 - Sauberer Rathausmarkt
20. September 2015 - Umbau beginnt
24. Juli 2015 - Lemmo ist unter der Haube
24. Juni 2015 - Anprobe der neuen Schutzkleidung
23. Januar 2015 - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsgabe
23. Januar 2015 - Feuerwehrmagazin berichtet über die Feuerwehr Norderstedt
13. September 2014 - 90 Jahre Grundschule Friedrichsgabe
21. Juli 2014 - Reisebericht Feuerwehraustausch Tansania
02. Juni 2014 - Vielen Dank...
31. Januar 2014 - Jahreshauptversammlung 2014
26. Januar 2014 - Bürgermedaille für die Feuerwehr
22. Dezember 2013 - Ausfahrt zum Weihnachtsmarkt
10. Oktober 2013 - Was steht da auf dem Turm?
19. Juli 2012 - Besuch aus Tansania
03. Februar 2012 - Jahreshauptversammlung 2012
17. Dezember 2011 - Wette gewonnen!
12. August 2011 - Neuer ELW eingetroffen
16. November 2010 - AKN-Triebwagen gegen PKW: 13 Verletzte
07. September 2010 - Mobiler Rauchverschluss
26. Februar 2010 - Allzeit gute Fahrt ...
18. Dezember 2009 - Wahl der Wehrführung
20. September 2009 - FF Friedrichsgabe präsentiert sich auf Straßenfest
06. Februar 2009 - Jahreshauptversammlung 2009
02. Dezember 2008 - Der neue GW-G ist da!
13. Juni 2008 - Im Hafen der Ehe
17. Mai 2008 - Der Sommer kann kommen!
01. Februar 2008 - Jahreshauptversammlung 2008
13. Mai 2007 - Erfolgreicher Tag der offenen Tür
25. April 2007 - Dreissig
26. Januar 2007 - Jahreshauptversammlung
13. August 2006 - Die Melker rocken den Wald
05. Mai 2006 - Sandra und Olaf heiraten
20. Mai 2005 - Norderstedter Firma spendet Defibrillator
08. Mai 2005 - Verregneter Tag der offenen Tür
27. Februar 2005 - Schnee-Frühschoppen
21. Januar 2005 - Jahreshauptversammlung
10. Dezember 2004 - Carsten und Danja sagen Ja
05. August 2004 - Unterstützung bei Dreharbeiten für RTL Explosiv
01. Januar 2004 - Auch Silvester für Sie da!