ELW 1   LF 16/12   DLK 23/12   TroLF 16/12   GW-G   MTF 

 LF 16/12  
 Löschgruppenfahrzeug Florian Segeberg 90-48-04

Fahrgestell:
Baujahr:
Getriebe:
Aufbauer:

Gewicht:
Leistung:

Wassertank:
Pumpenlst.:
MB 1325 AF
2001
Automatik
Schlingmann

12 t
245 PS

1600 l
1600 l/min

Dieses Fahrzeug ist sowohl für Brandbekämpfung als auch zur Hilfeleistung geeignet und ist deshalb das erste ausrückende Fahrzeug. Es ist ausgestattet mit 7 Atemschutzgeräten, von denen 3 im hinteren Mannschaftsraum untergebracht sind, so dass sie bereits während der Fahrt angelegt werden können. Als Besonderheit ist das Atemschutzgerät auf dem Platz des Gruppenführers zu sehen; auch er kann sich während der Anfahrt ausrüsten. Weiterhin ist dieses Fahrzeug mit 2 Fluchthauben, 12 C-Schläuchen (180 m), 20 B-Schläuchen (400 m) sowie Schaummittel und einem Dachmonitor (Wasserwerfer) ausgestattet.
Um in verqualmten Gebäuden Personen und Brandherde zu finden, ist auf diesem Fahrzeug eine Wärmebildkamera verlastet.
Mit dem Generator und dem Lichtmast können Einsatzstellen ausgeleuchtet werden oder Rettungsschere und Spreizer betrieben werden, um Personen nach einem Verkehrsunfall aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Außerdem ist das Fahrzeug mit einer Kettensäge, dem Türöffnungsgerät 'Ziehfix' und einem Erdungsgerät für die U-Bahn ausgestattet. Auf diesem Fahrzeug ist Platz für neun Feuerwehrleute.